Sie befinden sich hier:  Startseite > Der Werkstoff > Glasbestandteile

Woraus besteht Glas?

Glas wird ausschließlich aus natürlichen bzw. naturidentischen anorganischen Rohstoffen hergestellt, die größtenteils auch in Deutschland vorkommen bzw. produziert werden. Insgesamt werden zur Produktion von Kalknatron-Silicatgläsern (Flachglas und Behälterglas) im Wesentlichen sechs verschiedene natürliche Rohstoffe benötigt: ca. 70 Anteile Quarzsand (SiO2), 13 Anteile Soda (Na2CO3), 10 Anteile Kalk (CaCO3) und geringe Anteile Dolomit, Feldspat und Pottasche. Die Auswahl und der Anteil der jeweiligen Glasrohstoffe ergeben sich aus den geforderten Eigenschaften des Glaserzeugnisses und dem jeweiligen Herstellungsprozess. Neben den Primärrohstoffen spielen auch aufbereitete Altglasscherben eine große Rolle bei der Glasherstellung. Glas ist zu 100 Prozent stofflich wiederverwertbar. Aus gebrauchtem Glas entsteht so im geschlossenen Kreislauf immer wieder neues Glas, das zur Produktion von weiterem Glas eingesetzt wird. Im Behälterglasgemenge haben Scherben den Sand als Hauptkomponente sogar ersetzt.

Login zum Mitgliederbereich

Haben Sie noch keine Zugangsdaten? Hier können Sie sich registrieren.